ČSN EN ISO 3834-2:2006 ČSN EN ISO 1090-2+A1:2012

+ 420 569 626 607


Informationen über verarbeitung personenbezogener daten

INFORMATIONEN ÜBER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN IM ZUSAMMENHANG MIT ERFÜLLUNG EINER VERTRAGSBEZIEHUNG


  1. ZWECK DES DOKUMENTES

    1.1. Der Zweck dieses Dokumentes ist Geschäftspartnern Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten in dem Umfang zu gewähren, der im Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (im Nachstehenden „GDPR" oder „Verordnung" genannt), im Zusammenhang mit der Vertragsbeziehung mit dem Verwalter, festgelegt ist.


  2. IDENTITÄT UND KONTAKTDATEN DES VERWALTERS

    2.1. Der Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten ist die Handelsgesellschaft FEROPLAST spol. s r.o., Identifikationsnummer 150 59 031, mit Sitz Soukenická 136, 583 01 Chotěboř, eingetragen im Handelsregister geführt durch das Kreisgericht in Hradec Králové, Aktz. C 962 (im Nachstehenden „Verwalter" genannt).

    2.2. Kontaktdaten des Verwalters: Postanschrift: Soukenická 136, 583 01 Chotěboř, E-Mail-Adresse feroplast@feroplast.cz, Telefon +420 569 626 607.

    2.3. Der Verwalter hat keinen Beauftragten für Schutz personenbezogener Daten ernannt.


  3. KATEGORIEN VON VERARBEITETEN DATEN

    3.1. Im Zusammenhang mit der Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und dem Verwalter verarbeitet der Verwalter diese Kategorien personenbezogener Daten:

            - Fakturdaten: Handelsfirma, d.h. Vorname und Familienname, Unternehmensort, ID Nummer, UST.-ID-Nummer
            - Kontaktdaten: Telefonnummer, E-Mail, Postanschrift
            - Bankkontonummer
            - Kontaktdaten natürlicher Personen, die für die Rechtsperson handeln


  4. RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

    4.1. Rechtsgründe für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind wie folgt:

            4.1.1. Die Verarbeitung ist unerlässlich für die Vertragserfüllung zwischen Ihnen und dem Verwalter oder für Durchführung einer Maßnahme durch den Verwalter vor dem Abschluss eines solchen Vertrages im Sinne des Artikels 6 Abs. 1 b) GDPR .

            4.1.2. Die Verarbeitung ist unerlässlich für die Erfüllung von den durch das Gesetz festgesetzten Pflichten, z. B. im Zusammenhang mit Buchhaltung oder Aufbewahrung von Rechnungsbelegen, die personenbezogene Daten von Lieferanten im Sinne des Artikels 6 Abs. 1 c) GDPR enthalten.


  5. ZWECK DER PERSONENDATENVERARBEITUNG

    5.1. Der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erfüllung der Vertragspflichten aus dem zwischen Ihnen und dem Verwalter abgeschlossenen Vertrag.
    Seite 2 von 2

    5.2. Seitens des Verwalters erfolgt keine automatische individuelle Entscheidung im Sinne des Artikels 22 der Verordnung.


  6. AUFBEWAHRUNGSZEIT DER PERSONENDATEN

    6.1. Ihre personenbezogenen Daten werden über die Dauer der Vertragsbeziehung und weiter über die Dauer verarbeitet, die für Aufbewahrungszwecke nach jeweiligen allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften erforderlich ist, allerdings am längsten über die durch allgemein verbindliche Rechtsvorschriften festgesetzte Dauer.


  7. KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN DER PERSONENDATEN

    7.1. Weitere Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können sein wie folgt

            7.1.1. Organe der Staatsverwaltung in einem durch Rechtsvorschriften festgesetzten Umfang.

           7.1.2. Personen, die mit dem Verwalter zusammen arbeiten und die Verarbeitung personenbezogener Daten für den Verwalter durchführen

                 - SW-Lieferanten und Subjekte, die die Verwaltung des IT-Verwalters durchführen,
                 - Anbieter von Rechts- und Buchhaltungsdiensten.

    7.2. Der Verwalter beabsichtigt nicht, Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland (in ein Land außerhalb der EU) oder einer internationalen Organisation zu übermitteln.


  8. RECHTE VON DATENSUBJEKTEN

    8.1. Unter den im Artikel 15 bis 22 GDPR genannten Bedingungen haben Sie das Recht darauf, den Verwalter um Zugang zu Ihren durch den Verwalter verarbeiteten personenbezogenen Daten zu ersuchen, um eine Kopie von diesen personenbezogenen Daten zu ersuchen, um Berichtigung von ungenauen personenbezogenen Daten zu ersuchen, um Löschung von den durch den Verwalter verarbeiteten personenbezogenen Daten zu ersuchen, wenn die Daten für den gewährten Zweck nicht mehr erforderlich sind, oder wenn die Daten durch den Verwalter rechtswidrig verarbeitet werden, um Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den im Artikel 18 GDPR festgelegten Fällen zu ersuchen.

    8.2. Sofern Sie der Meinung wären, dass durch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Verordnung verletzt wurde oder verletzt wird, haben Sie unter anderem das Recht darauf, eine Beschwerde bei einem Aufsichtsorgan einzureichen, das die Behörde zum Schutz personenbezogener Daten ist.

    8.3. Die Gewährung Ihrer personenbezogenen Daten dem Verwalter zur Vertragserfüllung ist freiwillig und Sie sind nicht verpflichtet, diese personenbezogenen Daten zu gewähren. Ohne Gewährung Ihrer personenbezogenen Daten ist nicht möglich, den Vertrag abzuschließen oder ihn seitens des Verwalters zu erfüllen.

 

Dokument vom: 18. 5. 2018

FEROPLAST spol. s r.o.

FEROPLAST spol. s r.o.
Sokolohradská 1676
583 01 Chotěboř
Česká republika

tel: + 420 569 626 607,
email: feroplast@feroplast.cz
DRAHTPROGRAMMS.DE
edited by n.e.s.p.i.